Interner Bereich

KlimaTeamer*innen

Unsere KlimaTeamer*innen sind Fachleute und zugleich die guten Seelen unserer Veranstaltungen. Sie kommen aus verschiedenen Fachrichtungen und bringen aktuelles Wissen aus den Unis mit - das bereichert das Programm und macht jeden KlimaSail-Törn so einzigartig.

Portrait von Anna.

privat

Anna Rudloff

Nachhaltigkeitswissenschaftlerin
M.Sc. Sustainability, Society and the Environment

Portrait von Bastian.

privat

Bastian Hagmaier

Bildungsreferent für nachhaltige Entwicklung & Mobilitätsenthusiast
M.Sc. Global Sustainability Science

Ich freu mich auf unsere Diskussionen an Bord, besonders zu konkreten Optionen für nachhaltiges Handeln im Alltag.

 

Portrait von Ben.

privat

Ben Biskop

FÖJ Ostsee Info-Center und Green Screen Festival e.V.
Student Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft (B.Sc.)

Im Rahmen meines FÖJs beim Ostsee Info-Center und Green Screen Festival e.V. konnte ich mein Wissen und Interesse über die Umwelt und aktuelle Probleme weiter vertiefen und bei vielen Aktionen mitwirken. Ich freue mich darauf in angeregte Diskussionen Wissen weiterzugeben, selbst viel Neues dazuzulernen und dabei eine schöne Zeit auf dem Wasser zu verbringen.
Foto von Charly.

privat

Charlotte Brenneken

Studentin Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbildung (M.Sc.)
B.Sc. Biologie

Portrait von Chiara.

privat

Chiara Knüpfer

Referentin für BNE & Biodiversität
M.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Portrait von Christina.

privat

Christina Marburger

Studentin der Geoökologie (M.Sc.)

Das Bild zeigt einen Platzhalter für ein Portraitfoto.

Dale Stölting

Student Umwelt, Naturschutz & Nachhaltigkeitsbildung (M.Sc.)

Das Bild zeigt einen Platzhalter für ein Portraitfoto.

Hannah Aletta Lembke

Studentin der Umweltwissenschaften (B.Sc.)

Portrait von Ina.

privat

Ina Liebetrau

Biologin
M.Sc. Evolution, Ecology and Systematics

Portrait von Jakob.

privat

Jakob Thoböll

Student der Meteorologie (M.Sc.)

Klimaschutz ist mir aus dem Fachhintergrund meines Studiums und aus meiner christlichen Haltung ein Herzensanliegen, da es eher fünf nach zwölf als fünf vor zwölf ist. Schon in der Schöpfungsgeschichte meint "die Erde untertan machen" für mich keine Ausbeutung, sondern es ist die Aufforderung zum weitsichtigen, nachhaltigen Handeln. Die Abschwächung des Klimawandels ist nur zu schaffen, wenn alle an einem Strang ziehen. Daher ist Bildungsarbeit ein wichtiger Bestandteil, der hilft, demokratisch und gemeinsam die Weichen Richtung Klimaschutz zu stellen. Ich mich deshalb auf Diskussionen mit euch, um Ideen zu spinnen und gemeinsame Visionen Realität werden zu lassen.
Portrait von Jann.

Junge Nordkirche/KlimaSail

Jann Buttlar

Biologe
M.Sc. Molecular Physiology, Genetics and Microbiology

Portrait von Jonna.

privat

Jonna Lauther

Studentin der Geographie (B.Sc.)

Konstantin in Aktion auf einem Segelschiff, er zieht an einer Leine und trägt eine Schwimmweste.

privat

Konstantin Mallach

M.Sc. Development Studies

Der Kampf gegen den Klimawandel ist der Kampf für eine gerechte Welt. Wir müssen jetzt alles tun, um einen Wandel zu erreichen bei der Art wie wir konsumieren und produzieren. Dafür braucht es überall kluge Köpfe, aber auch eine gemeinsame Vision von einer Welt, die allen Menschen auch in Zukunft noch genug  für ein gutes Leben bietet. Ich freue mich immer bei KlimaSail mit euch über diese wichtigen Fragen zu diskutieren und vor allem zu überlegen, was unser Handeln hier für Menschen in anderen Teilen der Welt bedeutet.
Portrait von Lena

Junge Nordkirche/KlimaSail

Lena Gonser

B.Sc. Ökosystemmanagement

­­­­Während meines Studiums ist mir klar geworden, dass fehlendes Wissen nicht der Hauptgrund für das unangemessene Handeln bezüglich der Klimakrise sein kann. Stattdessen glaube ich, dass wir zu wenig über unsere Lage reden und diese im Alltag oft ausblenden. Im Rahmen von KlimaSail möchte ich mit euch sowohl über die naturwissenschaftliche Sicht auf die Klimakrise als auch über den nötigen gesellschaftlichen Wandel reden und einen fehlerfreundlichen Raum öffnen, um Ideen auszutauschen. Es geht darum, die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und eine Vision einer klimagerechteren Welt zu zeichnen, den eigenen Beitrag dazu zu finden und auch über die erforderlichen großen Veränderungen nachzudenken.
Portrait von Leon

privat

Leon Quellmalz

Student der Chemie (B.Sc.)

Poitrait von Lydia, die eine Krabbe in der Hand hält.

privat

Lydia Vogler

Studentin Regionalentwicklung und Naturschutz (M.Sc.)

Klimaschutz ist wichtig, damit wir jetzt und in Zukunft ein gutes Leben für alle gewährleisten können. In der Ökologie sind alle Dinge miteinander verknüpft, schon kleine Änderungen können einen großen Einfluss haben. Insofern kann auch jede*r etwas tun, um die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Neben meinem Engagement bei KlimaSail bin ich zusätzlich bei Fridays for Future und bei Bündnis90/Die Grünen aktiv. So versuche ich auf verschiedenen Ebenen etwas für eine nachhaltige Zukunft zu bewirken.
Portrait von Magdalena.

privat

Magdalena Loske

B.Sc. Umweltwissenschaften
B.Eng. Management Erneuerbarer Gebäudeenergietechnik

Portrait von Mareike.

privat

Mareike Huhn

Biologin, Dr. rer. nat

Das Bild zeigt einen Platzhalter für ein Portraitfoto.

Maren Szymiczek

M.Sc. Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeit

Portrait von Marie.

Junge Nordkirche/KlimaSail

Marie Lachenmann

M.Sc. Disaster Risk Management & Climate Change Adaptation

Das Bild zeigt einen Platzhalter für ein Portraitfoto.

Melissa Streicher

Studentin der Psychologie (B.Sc.)

Für mich ist die Klimakrise eine Herausforderung, die wir nur gemeinsam lösen können! Und wo kann man die Themen unserer Zeit besser diskutieren als mitten auf der Ostsee auf einem Traditionssegler?! Ich freu mich auf unsere gemeinsame Zeit an Bord, in der wir Ideen spinnen können, in welcher Welt wir in Zukunft leben wollen. Wenn jede und jeder von uns nach dem Törn mit einer Handvoll Menschen ins Gespräch kommt und diese dann wieder mit anderen Menschen... können wir so unsere Vision Wirklichkeit werden lassen?!
Portrait von Miriam.

privat

Miriam Merk

Studentin der Biologie (B.Sc.)
Geprüfte Forschungstaucherin

Portrait von Nele.

privat

Nele Päplow

Diplom-Psychologin

Foto von Pirko.

privat

Pirko Tönnishoff

B.A. Freizeitwissenschaften

Meiner Meinung nach ist das Segeln, insbesondere auf einem Traditionssegler, eine wunderbare Möglichkeit, die Endlichkeit von sonst als scheinbar unendlichen Ressourcen zu erfahren. Es wird eine Aufmerksamkeit für den Verbrauch und das Leben in der kleinen Gesellschaft, als Teil des großen Ganzen geschaffen und gibt Teilnehmenden die Chance, außerhalb ihres Alltags-Trotts über verschiedene Themen (gesellschaftspolitische, ökologische, verhaltenspsychologische, etc.) zu reflektieren und zu diskutieren.
Portrait von Rebecca.

privat

Rebecca Kessler

Studentin Ökokogische Landwirtschaft (M.Sc.)

Unsere Ökosysteme, unsere Natur,
unsere Umwelt- unseren Planeten! Den gibt`s nur einmal,
deshalb ist mir Klimaschutz ein Herzensthema.
Portrait von Robin.

Junge Nordkirche/KlimaSail

Robin Mundhenk

Student der Informations- und Kommunikationstechnik (M.Sc.)

Das Bild zeigt einen Platzhalter für ein Portraitfoto.

Ronja Hallerbach

Studentin Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)