Drucken
Empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Home > Masterplan KlimaSail2018 > Rostock

Hafenfest der Nachhaltigkeit // Rostock 7. & 8. Juli

Achtung: Klimaschutz kann Spaß machen!

Zwanzig jugendliche Klimabotschafter und ihr weitgereister finnischer 2-Master "Amazone" kommen in den Stadthafen und sind bereit. In Zusammenarbeit mit vielen lokalen Akteuren aus den Bereichen Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Energiewende und globaler Gerechtigkeit erwartet Euch an den beiden Hafentagen am Samstag den 7. und Sonntag den 8. Juli ein buntes Programmangebot.

  • Wollt Ihr etwas erleben und mitmachen? Bei uns gibt es Aktionen, Workshops und einen Film mit Publikumsgespräch.
  • Wollt Ihr Euch informieren? Dann kommt zu den Vorträgen, Infoständen und Ausstellungen. Wollt Ihr chillen und feiern? Dann kommt zu uns an die Kaikante.
  • Es gibt Sonnenuntergang und Sommernacht gratis, lecker vegetarisches Essen, coole Musik und Energie-Drinks der nachhaltigen Art.

 

Programm

SAMSTAG 7. JULI 2018

10.00–16.00 Greenpeace–Kleidertauschbörse // Circus Fantasia

11.00–16.00 Theaterpädagogischer „Mentale Infrastrukturen des Wachstums“ Bühne 602 – Leitung: Jona Blum / Konzeptwerk neue Ökonomie, Leipzig

12.00–12.30 Ankunft der „Amazone“ // Offzieller Empfang der „Klimabotschafter“mit Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang  Nitzsche, Oberbürgermeister Roland Methling und Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus Seglerparade der  Rostocker Vereine / Afrikaliederchor „sisi pekee“ Rostock

ab 12.00 Vegetarisch-ökologisches Essensangebot „Grüne Kombüse“

14.00–14.30 Impulsvortrag „Globale Gerechtigkeit“ von Tadzio Müller Circus Fantasia - Tadzio Müller / Rosa-Luxemburg Stiftung anschließend „KlimaTalk - Jugend trifft Politik“ mit Minister Dr. Till Backhaus

14.30–18.00 Workshop „KlimaSiedler/innen“ Circus Fantasia – Leitung: Ökohaus, Rostock

15.00–16.00 Ausstellungsführungen im Circus Fantasia

     15.00: „Klima?Wandel.Wissen!“/ Germanwatch //

     15.20:   „Fleischatlas MV“ / Böll-Stiftung //

     15.40: „SDG’s - globale Ziele der UN für nachhaltige Entwicklung“ / RENN Nord ab 15.00 Kaffee +    Kuchen „Grüne Kombüse“ / Circus Fantasia / Maltobenno

16.00–17.30 Public Viewing – WM ¼-Finale / Deutschland : ? // MAU-Club

17.30–18.30 Buchvorstellung “Wir können uns ändern” mit Felix Ekardt Messe der “Amazone”– in Kooperation mit dem BUND „Projekt Energiesparen“

ab 18.00 Vegetarisch-ökologisches Essensangebot „Grüne Kombüse“

19.00 –21.00 Live-Programm im MAU-Club, u.a. mit „Odeville“ MAU-Club, 5,- Euro

19.30–20.45 Film + Gespräch „Disobedience“ (Ungehorsam) (40 min., 2016) // Bühne 602 – mit Tadzio Müller und Felix Ekardt

20.30–23.00 Camou – Sphärische Sounds an der Kaikante Live-Musik

20.30–24.00 FeuerAbend für Besucher und Gäste – Hafenbar und Feuerschale // Kaikante an der „Amazone“

 

SONNTAG 8. JULI 2018

10.00–11.00 Jugend-Klima Andacht  // Rostocker Kirchgemeinden

10.00–13.00 Mitmach-Circus // Circus Fantasia

11.00–11.30 Ausstellungsführung // Bühne 602 – „Klima?Wandel.Wissen!“ „Fleischatlas MV“ / „SDGs“

12.00 Uhr Abfahrt der „Amazone“ // Verabschiedung der „Klimabotschafter“

 

Hier findet ihr Flyer und Programm.

 

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Die „Grüne Stadt am Meer“ macht sich auf den Weg  /  Global denken – Lokal handeln

„Als Mitglied im ´Klima-Bündnis´  bekennt Rostock sich zu seiner Verantwortung zum Schutz des Weltklimas. … Ziel ist die Herbeiführung der Energiewende durch Energieeinsparung und Steigerung der Effizienz, sowie die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energien. … Rostock will Modellstadt für die nachhaltige Energieversorgung werden.“ (Rostock 2050 – Leitlinien zur Stadtentwicklung)

Rostock ist mit 208.261 Einwohnern in 2017 eine wachsende Stadt und das wirtschaftliche Oberzentrum Mecklenburg-Vorpommerns. Diese Entwicklungsdynamik bietet Chancen, aber auch Problemstellungen, die es nachhaltig und zukunftsfähig zu nutzen und zu lösen gilt. Heutige Entscheider, aber auch jeder Bürger und jede Bürgerin müssen sich ihrer Verantwortung für eine sichere und lebenswerte Welt gegenüber den nachfolgenden Generationen bewusst sein und ihr Handeln im Großen wie im Kleinen neu ausrichten.

Gemeinsam mit anderen Kommunen hat sich Rostock im Projekt „Masterplan 100% Klimaschutz“ die Aufgabe gestellt zu klären, mit welchen Maßnahmen die Reduzierung der CO2-Emissionen um 95% und die Reduzierung des Energieverbrauchs um 50% bis zum Jahr 2050 erreicht werden kann. Im Ergebnis liegt der „Masterplan 100% Klimaschutz“ mit 45 Maßnahmenpaketen seit Dezember 2014 vor. Das Ziel ist sehr ambitioniert. Es geht um eine große Transformation zur postfossilen Gesellschaft. Alle Bürger jung und alt, Politik, Verwaltung und Wirtschaft sind gefordert die Energiewende engagiert anzugehen. Alle Fakten liegen auf dem Tisch. Jetzt ist es Zeit vom Wissen zum Handeln zu kommen.

Programm

Hier findet ihr Flyer mit Programm

 

Kontakt & Workshop Anmeldung

Uwe Hempfling

Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Rostock

Holbeinplatz 14, 18069 Rostock

Raum 768

Tel.: 03 81 381-73 52

Mail: uwe.hempfling(at)Do not spamrostock.de

© 2018 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste