Drucken
Empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Home > KlimaSail

KlimaSail - Törn der Jugend Nordfriesland

Zuversicht, 16.07.- 20.07.2018 Lotsenhaus Schleimünde, 20.07.- 26.07.2018

Von Flensburg via Lyø und Aerø nach Schleimünde: Sonne pur, Schnorcheln, Ankerwache, Quallen, Krebse & Co., vegetarische Klimadinner an Deck

Von 10 Tagen strahlendem Sonnenschein war der von Anna Ihme geleitete Klimasail-Törn der evangelischen Jugend Nordfriesland geprägt. Zwar musste mangels Wind klimasailgetreu die Zuversicht auch einmal vor Anker liegenbleiben, dafür waren dann aber Baden gehen, Sprünge von Deck und meeresbiologische Probenahmen angesagt. Die 11 Jugendlichen aus verschiedenen Gemeinden Nordfrieslands übten sich die ersten 5 Tage an Bord der Zuversicht im Segel setzen, Ankerwache halten und Anker lichten. Außerdem wurden Bodenproben der Ostsee genommen, Salzgehalte erschmeckt, pH-Wert und Sauerstoffgehalt gemessen, Lakritzfische geangelt und dänische Fischer zum Thema Überfischung befragt. Highlights waren für viele die Sprünge in die lauwarme Ostsee von Bord der Zuversicht sowie die eine oder andere Quallenschlacht....natürlich nicht mit lebenden Quallen. Jede Mahlzeit wurde von den Jugendlichen selbst zubereitet und an Deck des Schiffes genossen. Die dreiköpfige Crew des Schiffes (Skipper Matthias und Bootsleute Christina und Peter) wurde nach 5 Tagen schweren Herzens verabschiedet als der zweite Teil Klimasails begann: am 20.7. gingen alle in Schleimünde von Bord der Zuversicht. Noch 6 weitere Tage Klimasailprogramm standen bevor, in denen insbesondere die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Meeresplastik“ behandelt wurden. Wie schon an Bord wurde spielerisch gelernt und auch hier blieb zwischendurch immer wieder Zeit für Schnorcheln, Schwimmen, Quallenschlachten und Krebse angeln. Anhand einer spontanen Mini-Studie zu der gehörte, dass Krebse mit Nagellack makiert wurden, konnte die Gruppe feststellen dass auf 9 m² Ostseeküste an der Lotseninsel bis zu 157 Krebse leben.

Die Klimateamerin Mareike Huhn berichtete außerdem von der Problematik durch Plastikmüll in Indonesien und jeder konnte sich selbst darin versuchen, Mikroplastik-freie Kosmetikprodukte herzustellen.

Zur Krönung der klimafreundlichen Ernährung während des Törns gab es abschließend noch einen vegetarischen Grillabend. Am 26.7. verließ die Gruppe dann mit der Fähre die Lotseninsel und das wunderschöne Lotsenhaus. Pläne für eine Wiederholung im nächsten Jahr wurden bereits geschmiedet.

Kontakt

Henry Brach

Bildungsreferent

Jugendpfarramt in der Nordkirche

Koppelsberg 5
24306 Plön

Tel. 04522 507166

E-mail: henry.brach(at)Do not spamjupfa.nordkirche.de


Anmeldung

Jennifer Stegelmann

04522 / 507 157

J.Stegelmann(at)Do not spamkoppelsberg.de

Anmeldungen bitte per E-mail oder Post.

*Anmeldeformular

 


Partner


Unterstützer

© 2018 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste