Drucken
Empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Home > Jugendklimakonferenz > Interessensfelder

Interessenfelder

Die Interessenfelder geben dir die Möglichkeit, dich an drei Tagen der Konferenz intensiv mit einem Themenblock zu beschäftigen. Anders als bei klassischen Workshops hast du hier die Gelegenheit, tiefer ins Thema einzutauchen. Die Interessenfelder finden zeitgleich am Donnerstag, Freitag und Samstag statt. Entscheide dich bei der Anmeldung für dein Interessenfeld.

Alle Interessensfelder in der Übersicht zum Download.


1. (Klima-) Politik: Wie geht das?

Das Bild zeigt eine stilisiertes Regierungsgebäude in weiß auf orangenem Grund.

Imke Frerichs (Brot für die Welt im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein), Milan Lorenzen (Fridays for Future Bewegung), Konstantin Mallach (KlimaSail)


Politik ist beim Klimaschutz eine wichtige Stellschraube! Aber was ist eigentlich "die" Politik? Und was machen "die" für den Klimaschutz, nicht nur in Deutschland sondern weltweit? Wie politisch bin ich selbst? Was machen andere und wie kann ich Politik mitgestalten? Gemeinsam suchen wir nach Antworten und erleben dabei, dass Politik, zu jeder Zeit an jedem Ort dieser Welt in den verschiedensten Formen mitgestaltet werden kann und wird!


2. Postwachstum/ Wertewandel: Gut Leben - unendlich wachsen in einer endlichen Welt?

Das Bild zeigt eine stilisierte Friedenstaube und ein Unendlichkeitssymbol in weiß auf orangenem Grund.

Marius Hübler  und Teresa Inclan (CAU, AG GeoMedien, StartUP SH) 

 

 „Höher, schneller, weiter – und am besten immer mehr davon.“ So oder so ähnlich könnte der Slogan unserer Zeit lauten. Jede Stunde ein neues Foto bei Snapchat, jeden Monat neue Klamotten, und jedes Jahr ein neues Handy - Aber bedeutet mehr von allem auch ein besseres Leben? Wie lückenlos, muss der Lebenslauf eigentlich sein und was davon willst du wirklich? Sind ständiges Wirtschaftswachstum und mehr Konsum mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit vereinbar? Lasst uns diskutieren und visionieren – Wir beschäftigen uns gemeinsam mit Postwachstum und Strategien der Nachhaltigkeit und fragen uns, wie das mit unserem eigenen Leben zusammen-hängt. Abschließend werfen wir einen Blick in die Zukunft und erforschen Möglichleiten, unserer Vision näher zu kommen.


3. Gegen den Strom – Energiewende und -politik

Das Bild zeigt einen Stromstecker in weiß auf orangenem Grund.

Leon Quellmalz (Evangelische Jugend Hamburg), Julica Voigt (Heinrich Böll Stiftung SH), Jann Buttlar (KlimaSail)


Bei der Energiewende geht es um eine grundlegende Umstellung der Energieversorgung in Deutschland in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr. Die Ziele der Bundesregierung sind zwar ehrgeizig, doch die reale Politik, um diese Ziele zu erreichen, lässt zu wünschen übrig. Worum geht es bei der Energiewende konkret? Wo stehen wir gerade und wo wollen wir hin? Welche (politischen) Maßnahmen sind unumgänglich, um die gesteckten Ziele auch tatsächlich zu erreichen? In diesem Interessenfeld werden wir uns auf unterschiedliche Weise mit den Fakten und Herausforderungen der Energiewende beschäftigen, sie praktisch bei einer Exkursion erleben und Fragen, Forderungen und mögliche Maßnahmen erarbeiten, mit denen wir der Politik Beine machen können, aber auch selbst der Energiewende auf die Sprünge helfen können.


4. Konsumverhalten: Gebrauchen ohne aufzubrauchen

Das Bild zeigt einen stilisierten Einkaufswagen in weiß auf orangenem Grund.

Jelena Pohl (Evangelische Jugend Hamburg), Sarah Asmussen (KlimaSail), Paula Junker (Fridays for Future Bewegung)


Unser Konsumverhalten ruiniert unsere Erde. Deshalb wollen wir auf der Jugendklimakonferenz am Beispiel von Ernährung und Kleidung unser Konsumverhalten kritisch hinterfragen, dabei Ideen entwickeln und gemeinsam die Zukunft gestalten.


5. Stadtentwicklung: Dein Ort und Du

Das Bild zeigt ein stilisiertes Stadtbild in weiß auf orangenem Grund.

Charlotte Brenneken (KlimaSail), Martina Kriwy (Brot für die Welt), Bastian Hagmaier (KlimaSail)

 
Genau wie der gesamte Planet, wandelt sich auch deine Stadt. Aber verändert sie sich in deinem Sinne? Ist dein Ort der, in dem du auch zukünftig leben möchtest? Was macht deinen Ort aus und wie kannst du an seiner Entwicklung mitwirken, um sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen nachhaltig zu begegnen? Die Auseinandersetzung mit diesen und vielen weiteren Fragen führt uns zu den verschiedenen Ansprüchen an Städte, denn für jeden ist etwas Anderes besonders wichtig. Exkursionen durch Kiel zu bestehenden Projekten und Organisationen werden uns zeigen, was in dieser Hinsicht bereits getan wird und was alles möglich ist. In Workshops werden wir gemeinsam Ideen entwickeln und du wirst selbst zum Akteur/zur Akteurin bei der Gestaltung deiner Stadt. 


Kontakt

Steffi Auer

Bildungsreferentin

Jugendpfarramt in der Nordkirche

Koppelsberg 5
24306 Plön

Tel. 04522 507134

E-Mail: steffi.auer(at)Do not spamjupfa.nordkirche.de

 

Jugendklimakonferenz 2019

Programm

Interessenfelder

Postkarte

Plakat

Flyer


Anmeldung

Jennifer Stegelmann

04522 / 507 164

J.Stegelmann(at)Do not spamkoppelsberg.de



© 2018 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste