Drucken
Empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Home > Jugendklimakonferenz

Votum der Jugendklimakonferenz 2015

Plön, 03. Okt. 2015

Die Jugendklimakonferenz nimmt Stellung zum Klimaschutzgesetz der Nordkirche, spricht für die Jugendarbeit eine Selbstverpflichtung aus und fordert eine Personalstelle für die Bildungsarbeit in der Jugendarbeit.

Votum der Jugendklimakonferenz


"Die Teilnehmenden der zweiten Jugendklimakonferenz vom 2.-4.Oktober 2015 in Plön nehmen das Klimaschutzgesetz und den Klimaschutzplan, den die Synode der Nordkirche beschlossen hat, mit Freude zur Kenntnis und bedanken sich bei der Landeskirche für diesen wegweisenden ersten Schritt.  Wir fordern die Landeskirche auf, weitere mutige Schritte in Richtung Klimaschutz zu gehen, um das Ziel einer klimaneutralen Kirche zu erreichen.

Wir als Jugendarbeit der Nordkirche verpflichten uns, weiter aktiv zu sein und den Klimaschutz in unseren Veranstaltungen und Programmen zu berücksichtigen.

Wir wollen die uns betreffenden Punkte des Klimaschutzplanes umsetzen, unsere Bildungsarbeit zum Klimaschutz weiterführen und ausbauen. Wir wollen uns mit anderen Arbeitsbereichen der Landeskirche vernetzen, um Bildungsarbeit zum Klimaschutz in der Nordkirche zu intensivieren.

Wir bitten die Landeskirche, uns zu unterstützen und aus den landeskirchlichen Mitteln für Klimaschutz (0,8 % der Kirchensteuerzuweisung) eine Personalstelle mit Projektmitteln in der Jugendarbeit zu finanzieren.

Wir fordern die Vollversammlung der Jugendvertretung der Nordkirche und den Jugendausschuss der Nordkirche auf, unser Votum anzunehmen und als Antrag weiterzuleiten."

Die Teilnehmenden der Jugendklimakonferenz, Sonntag 4. Oktober 2015, Plön

© 2018 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste